WhiskyTeam Horb

Perlentauchen, 17.03.2017

Zu Gast war wohl Deutschlands Whisky Experte Nr.1 und Freund Heinfried Tacke und der hatte in der Tat Perlen im Gepäck. Und zum allerersten Mal wurden bei uns nicht nur ausschliesslich schottische Single Malts verkostet. Das erweitert natürlich die geschmackliche Bandbreite und eröffnet viel Raum für neue Geschichten rund um Whisky, die Heinfried zur Genüge auf Lager hatte. Begonnen haben wir im hohen Norden Europas, in Schweden, danach ging es über den mittleren Osten der USA und Japan doch noch ins gelobte Schottland. Mit unglaublichem Fachwissen, retorischen Qualitäten und einer Menschlichkeit die seines Gleichen sucht, verstand es Heinfried Tacke vortrefflich das Publikum in seinen Bann zu ziehen. Musikalische Akzente setzte wieder einmal der Gitarrist und Sidekick Christof Schülke, der inzwischen schon nicht mehr wegzudenken ist, mit keltisch angehauchten Songs.

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Shadow

Ein Teil der Fotos wurden von Heinfried Tacke zur Verfügung gestellt.

Verkostet wurden:

  • Mackmyra Svensk EK
  • 1776 James E. Pepper 7 Jahre
  • Nikka Coffee Grain
  • Suntory Hibiki Harmony
  • Deanston 18 Jahre
  • Blait Athol 18 Jahre Single Cask
  • Port Charlotte 10 Jahre

„Der Saal im Kloster ist genial, ich kam mir vor wie auf einer Kleinkunstbühne und hab mich richtig wohl gefühlt.“, das waren die Worte von Heinfried, der früher oft und gern auf der Bühne stand. Ein wunderbarer Abend, der uns, unseren Gästen und Heinfried Tacke viel Spaß gemacht hat.